Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

A11 und USB Sticks

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • A11 und USB Sticks

    Hallo zusammen,

    ich hab ein Problem mit USB Sticks an diesem Model. Wir haben bei uns auf der Arbeit firmen USB Sticks, die mein Rechner nicht erkennt, also auch nicht im Gerätemanager. Das BIOS hab ich auf den aktuellsten Stand gebracht, daran kann es nicht liegen. An anderen Modellen funktioniert der USB-Stick einwandfrei. Hat jemand schon das gleiche Problem gehabt und ne Lösung gefunden?

    Gruß
    woth

  • #2
    AW: A11 und USB Sticks

    Hallo

    um welche USB Sticks handelt es sich und hast du ggf mal den Hersteller der Sticks kontaktiert ?

    Gruß
    Tom

    Kommentar


    • #3
      AW: A11 und USB Sticks

      Es handelt sich um einen flashbay Image.
      Den Händler habe ich auch kontaktiert er wollte sich dieser annehmen aber ich glaube eher, dass es an der Tecra A11 reihe liegt. Mir kommt es vor, als ob Toshiba überall andere Hardware verbaut hat. Ich habe den USB-Stick jetzt auch an anderen Geräten getestet, alle Tecra A11-19E mit gleichem Image (Windows 7 64x) drauf. Bei manchen wird der Stick erkannt und bei manchen wird der Stick nach 2 bis 3 Sekunden wieder ausgeworfen und wieder neu erkannt.

      Kommentar


      • #4
        AW: A11 und USB Sticks

        Hallo

        interessant wäre jetzt noch welcher USB Treiber bei dir geladen ist.
        Lese den doch mal per Everest und Gerätemanager aus.
        Wäre ein Ansatzpunkt ggf mal für den USB Controller Chip den Referenztreiber des Herstellers zu laden.
        Tom

        Kommentar


        • #5
          AW: A11 und USB Sticks

          Noch mal Hallo

          Ich hab mal nachgesehen
          nach meinen Unterlagen hättest du einen Ibex peak QM57 oder HM55 Chipsatz.
          da ist dann vermutlich nix mit Referenz Treibern und es gehen nur die original Toshiba Treiber.
          Im Zweifelsfall testen -

          Tom

          Kommentar


          • #6
            AW: A11 und USB Sticks

            Mir wird angezeigt, dass ich die Windows 7 Microsoft Standard Treiber benutze.
            Ich habe jetzt auch die Treiber von der Toshiba Seite installiert, hat aber leider nix gebracht.

            Kommentar


            • #7
              AW: A11 und USB Sticks

              hallo

              wenn dann mußt du den Chipsatztreiber neu laden also nicht nur USB

              Tom

              Kommentar


              • #8
                AW: A11 und USB Sticks

                Ja ich habe mir die Chip Set Utility für Windows 7 64x Version 9.1.1.1020 heruntergeladen und installiert. Das ist die einzige die ich auf der Homepage von Toshiba gefunden habe. Ich hatte jedoch vorher schon die Version 9.1.1.1024 vorinstalliert gehabt.

                Gruß

                woth

                Kommentar


                • #9
                  AW: A11 und USB Sticks

                  Hallo

                  du könntest jetzt nur noch per everest mal den genauen Chip auslesen und zum hersteller wandern und dort mal stöbern ob es einen Referenztreiber gibt.

                  Tom

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: A11 und USB Sticks

                    Hey,

                    ich studiere gerade den everest Report und finde hier gerade mehrere Chipsätze, die infrage kommen. Zuerst habe ich hier einen Ricoh PCIe Memory Stick Host Controller und dann noch einen Intel(R) 5 Series / 3400 Series Chipset Family USB Enhanced Host Controller (3B34 und 3B3C). Das Problem ist, ich finde für beide Controller keine passenden Treiber beim Hersteller.
                    Weißt du ob das überhaupt die richtigen Contoller dafür sind oder ob ich da auf der falschen Fährte bin?

                    Gruß

                    WoTh

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: A11 und USB Sticks

                      Hi Woth,

                      ich tippe der Unterschied zwischen den A11, wo der Stick funktioniert, und den, wo es nicht richtig klappt, ist das BIOS.
                      Aktualisiere einmal das BIOS. Da ist eine Menge in Richtung USB getan worden.

                      Robin

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: A11 und USB Sticks

                        Hallo

                        BIOS Update - ok aber bitte nur unter dem Auslieferungs OS im abgesicherten Modus als Administrator !!!!

                        Das könnte schon helfen.

                        Ansonsten ... die Fährte der du folgst hört sich gut an .

                        Ansonsten auch mal Frank100 unseren Mod fragen der ist mit Treibern recht gut informiert.

                        Tom

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: A11 und USB Sticks

                          Hi,

                          ich lese schon mit, aber im Moment kann ich mir auch keinen Reim drauf machen.

                          @RobinTT
                          schick mir bitte mal den Everest Report per E-Mail.

                          Frank
                          - Toshiba L555-10N – Packard Bell W5913 – Lenovo Thinkpad R61e - Samsung Notebook Serie 3

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: A11 und USB Sticks

                            Hallo Woth,

                            der Ricoh ist der SD, MMC, ... Controller. Das ist der Schlitz, wo Du Deine Flashkarten reinstecken kannst. Das hat damit nichts zu tun.

                            Der USB Enhanced Host Controller ist der korrekte Controller für USB-Devices.
                            Korrekt ist aber auch, dass Du das Chipset Utility eingespielt hast. Der Treiber kommt nämlich von dort. ES GIBT DAFÜR KEINEN SEPARATEN TREIBER.

                            Noch einmal: Ist das aktuelle BIOS auf den Geräten???

                            Wenn das nicht hilft: Kann es sein, dass das USB-Device nicht direkt am Notebook hängt sondern ein HUB dazwischen ist (womöglich ist dieser passiv?)

                            Grüße,
                            Robin

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X